Montag, 25. April 2011

Tommy Hilfiger: Eine Tasche für den guten Zweck

Alexi Lubomirski
Mit der neuen limitierten Handtasche unterstützt das amerikanische Label Tommy Hilfiger die Organisation Breast Health International bereits zum fünften Mal. Vom Verkaufspreis in der Höhe von 299 Euro kommen jeweils 100 Euro der Non-Profit-Stiftung - deren Ziel es ist, Heilungsmethoden für Brustkrebs zu finden - zugute. Botschafterin ist diesmal Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger, sie tritt damit unter anderem in die Fußstapfen von Topmodel Helena Christensen und der französischen First Lady Carla Bruni. Die Tasche aus gegerbtem Wildleder mit Fischgrät-Fütterung und goldfarbenem Verschluss ist ab 1. Mai in den Tommy Hilfiger Flagship Stores in Salzburg, Wien und Zürich sowie in ausgewählten Fachgeschäften und unter tommy.com erhältlich.

video

Freitag, 22. April 2011

Übernachten bei Maison Martin Marigela - ab 20. Mai möglich

Am 20. Mai ist es endlich soweit, der von Maison Martin Margiela gestaltete Gebäudeteil des Hotels La Maison des Champs-Elysées wird eröffnet:

Sonntag, 17. April 2011

Österreichs Modedesigner - die neue Generation

Das "Kolleg für Mode, Design und Textil" der Modeschule Herbststraße hat wieder einige neue Talente hervorgebracht: Bei der Abschlusspräsentation "Modeakt" in der Residenz Zögernitz überzeugte unter anderem Alexandra Rapp mit ihrer Kollektion "Grand Maison de Noir". Inspiriert von den Schauspieldiven der 20er-Jahre, dem Orientalismus und dem Japonismus erschuf die 21-jährige Designerin schlichte Kreationen mit femininer Raffinesse:



Marlies Brenn ließ sich für "CHARAKTER/FORM" von der Bildserie "The Great Mess" von Clemens Wolf inspirieren, die verfallene Industriegebäude, meist hinter einem Maschendrahtzaun, zeigt. "Meine Kollektion beschäftigt sich mit der Banalität eines Maschendrahtzauns. Er ist Symbol für die Gegenüberstellung von postindustrieller Verfallsästhetik vs. Verfall, hinsichtlich des Denkens unserer heutigen Gesellschaft und des Einzelnen", so die Jungdesignerin, die ihren Schwerpunkt auf exklusive Bademode legen möchte. Ein Ansatz, der ihr mit futuristischen Designs, Retro-Schnitten und Material-Mix bestens gelungen ist:
 


Für "monochrome complexity" ging Michael Stibor von mittelalterlichen Folterszenen aus und schuf daraus japanische Kleidungsformen. Gelungene Kreationen, die durchaus zwischen den Kollektionen großer Designer Platz hätten:




Die Kollektion "Xchange" von Julia Matzner besteht aus multifunktionaler Kleidung. Hier wird aus einer Hose ein Sweater und aus einem kurzen ein langes Kleid:

Montag, 11. April 2011

11 festival for fashion & photography

Copyright: Erwin Wurm, Elfie Semotan
Von 6. bis 11. Juni wird Wien mit dem 11 festival for fashion & photography wieder zur Modestadt. Initiiert von Andreas Oberkanins und Ulrike Tschabitzer-Handler lädt das Kulturfestival heuer bereits zum sechsten Mal zu einem vielschichtigen Programm rund um Mode, Fotografie und Theorie.

Sonntag, 10. April 2011

25 Hours Hotel Vienna: Circus meets Style


HEREINSPAZIERT! Berühmt für seinen Prater und andere Spektakel hat Wien mit dem "25 Hours Hotel" nun auch ein passendes Hotel. Hier wird nicht wie in Hamburg auf Retro-Design, oder wie in Frankfurt auf den Levi's Jeans-Look gesetzt, sondern auf die Träume und Sensationen der Zirkuswelt. Dies spiegeln bunte Illustrationen an den Wänden, genauso wie das Interieur wieder: Alte Koffer, Scheinwerfer oder Details wie ein hölzernes Schaukelpferd - alles aus der Blütezeit des Zirkus, Anfang des 20. Jahrhunderts - wurden von dem Designteam dreimeta zusammengetragen und mit maßgeschneiderten Tischen und Sofas perfekt in Szene gesetzt.

Vorerst besteht das Haus im 7. Wiener Gemeindebezirk aus 34 Suiten und einem - auch für das lokale Publikum zugänglichen - Dachboden als entspannte Lounge mit Bar über den Dächern von Wien. Ab Herbst 2012 soll das Hotel dann zusätzlich über 187 Zimmer, Wellness-, Fitness- und Tagungsbereich sowie einem vielfältigen Gastronomieangebot verfügen.

Samstag, 9. April 2011

For Japan - Charity in der Wiener Pratersauna

Am 28. April unterstützt das Charity-Event "For Japan" in der Wiener Pratersauna den Wiederaufbau der Stadt Ishinomaki, die durch die Erdbeben und den Tsunami am Schlimmsten zerstört wurde.

Die Promotoren "Turbo", "Titan", die "Österreichisch-Japanische Gesellschaft" sowie viele andere werden die gesamten Einnahmen spenden. Und auch der Club wurde für dieses besondere Event gratis zur Verfügung gestellt, ebenso wie das gesamte Personal an diesem Abend gratis arbeiten wird. Die Künstlerbuchungsagentur "Titan" konnte DJs im Gesamtwert von 20.000 Euro dazu motivieren ohne Gage aufzutreten und das Sofitel Wien spendet den Künstlern ein Dach über dem Kopf.

Auftreten werden unter anderem Kowe Six von dem bekannten DJ-Duo Moonbootica, Lexy, Oliver Koletzki, die DJ Legende Pascal Feos, sowie der nationale und internationale Durchstarter Florian Meindl.

"For Japan"
Pratersauna (Waldsteingartenstrasse 135, 1020 Wien)
Donnerstag, 28. April 2011 (Schönwetter ab 15:00 Uhr / Schlechtwetter ab: 21:00 Uhr)
SPENDE: AK und VVK 15 Euro
Official PreParty und VVK im NENI im Zweiten (Praterstrasse 1)

T-Shirt-Botschaften für Japan


Der Onlineshop yoox.com hat sich mit acht internationalen Designerlabels verbündet, um in Form einer besonderen T-Shirt-Kollektion gemeinsam ihre Solidarität mit Japan zum Ausdruck zu bringen. So schickt, neben Antonio Marras, Dsquared2, Kitsuné, Maison Martin Margiela, Marni Moschino und Y-3, Martin Margiela viele Küsse in das Katastrophen-Gebiet und Ann Demeulemeester schenkt dem Land der aufgehenden Sonne mit eben dieser Hoffnung.


Die "We Love Japan"-Shirts sind seit April ausschließlich auf yoox.com erhältlich.
Der Erlös kommen der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) für die Erdbeben- und Tsunami-Hilfsmaßnahmen in Japan zugute.
www.yoox.com

Freitag, 1. April 2011

"Freitag" opens first store in Vienna



Since April 1th Vienna has one fashionable store more: "Freitag" - the popular bag label - opens his first store in our city.

Empfohlener Beitrag

Golden Globes 2016: My favorite Dresses

Credit: Golden Globes / HFPA Photographer Einmal mehr sind die Golden Globes und damit die sogenannte Generalprobe für die Oscars über ...